TC Grün Weiß Hausen im Wiesental - Dein Tennisverein in Südbaden



Thomas Kiefer wieder fit!!!!

Heute, 8.09 Uhr kam die freudige Nachricht. Thomas Kiefer, die Nr. 4 der Herren 30 steht ab sofort wieder zur Verfügung. Nach langer Verletzungspause kam heute die gute Nachricht per WA. Der Arzt hat grünes Licht gegeben, und so freuen wir uns, Toki am kommenden Mittwoch beim Training und am Sonntag beim Auswärtsspiel in Endingen wieder auf dem Platz bewundern zu können.

Herren 60 auf der Zielgeraden zur Meisterschaft

Nr. 1 Georg Hannemann
Nr. 1 Georg Hannemann

Auch im vierten Spiel gegen den TC Haagen waren die Herren 60 des TC Hausen nicht zu bremsen und siegten deutlich mit 7:2.

 

Stand es nach den Einzeln noch 4: 2, konnten alle drei Doppel, wie auch schon in den vorangegangenen Spielen, souverän gewonnen werden. So führt die Mannschaft die Gruppe 101 der 1. Bezirksklasse ungeschlagen mit 8:0 Punkten an.

 

Im nächsten Spiel gegen  die TSG  TC Haltingen/TC Binzen kann die Meisterschaft endgültig unter Dach und Fach gebracht werden. Wie immer waren auch in diesem Spiel unsere Nr.1 Georg Hannemann und Nr.2 Hanspeter Schattenkirchner zuverlässige Punktegaranten.

 

mehr lesen

Herren 30 gewinnen 5:4

Gernot Gent holte einen wichtigen Punkt
Gernot Gent holte einen wichtigen Punkt

Freude, Leid und alles was dazu gehört gab es am Sonntag auf der Tennisanlage zu bestaunen.  Während Tobi Antonicelli seine erste Niederlage im Einzel einstecken musste, liefen Erdmann, Tech, Maurer und Gent zu höchstform auf, so dass es nach den Einzeln 4:2 für den TC Hausen stand. Der Drops war für viele schon gelutscht. Denkste. Der TC Buggingen stellte seine Doppel clever auf, so dass es nach 2 gespielten Doppel 4:4 stand.

 

Doch gerade die im Einzel enttäuschenden Antonicelli und Krispin zeigten nun wie in der letzten Woche schon ihr ganzes Können im Doppel und sicherten den so wichtigen 5:4 Heimerfolg der 30er.

 

 

3:3 unentschieden im letzten Spiel

Die weibliche U16 hatte in der diesjährigen Medenrunde einen schweren Stand. Die Mädchen wurden ohne Zutun seitens des Vereins in einer höheren Spielklasse gemeldet und mussten sich hier den sehr starken Mannschaften aus Rheinfelden und
Schopfheim stellen. Beide Medenspiele verloren sie hoch und konnten kein Spiel gewinnen. Mit bestmöglichster Besetzung ging es am Samstag nach Lahr - zum letzten Spiel in dieser Saison. Hier gewann Emma Messing souvern ihr Einzel, Annika Böhler holte mit großem Kampfgeist im Matchtiebreak den zweiten Punkt. Lena Hlawatschek und Isabelle Stutz verloren ihre Einzel. Somit starteten die Mädchen mit einem ausgeglichenen Spielstand in die Doppel. Hier holten Lena Hlawatschek und Lilly Steinebrnner mit viel Einsatz in einem stark umkämpften Spiel den dritten Punkt für den TC Hausen. Mit einem tollen Endstand von 3:3 beendeten die Mädchen die Saison 2018.

Herren 30 mit knapper Niederlage

Am vergangenen Sonntag war der Tabellenführer TC Steinen/Eimeldingen zu Gast in Hausen. Die Vorzeichen standen aufgrund der bisherigen auf keinem guten Stern, so dass man sich im Vorfeld keine Chancen ausrechnete.

 

Doch die Spiele begannen bei herrlichem Tenniswetter sehr gut für unsere 40er und nach den Einzeln stand es 3:3 und allen Beteiligten war dann schon klar, dass es wohl sehr knapp werden sollte. Und so kam es auch. Nach zwei Doppel stand es 4:4 und die Entscheidung viel im Match-Tiebreak des dritten Doppel zu Gunsten der Gäste. Alles in allem kann man mit dem Ergebnis von 4:5 gegen den Aufstiegsfavoriten jedoch sehr zufrieden sein.

 

Zu den Ergebnissen

 

Das nächste Spiel steht am kommenden Sonntag, ab 9.30 Uhr in Hausen gegen den TC Buggingen an. Über zahlreiche Fans & Friends würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Herren 60 weiter auf Erfolgskurs

 

Im dritten Spiel der laufenden Runde waren die HE 60 des TC GW Hausen zu Gast beim TC Eschbach, der dieses Jahr neu in der 1. Bezirksklasse eine Mannschaft gemeldet hatte.

Mit etwas zwiespältigen Erwartungen wurde die Fahrt nach Eschbach angetreten, wussten wir doch, dass die dortigen 3 Quarzsand Kunstrasenplätze schwierig zu bespielen sind. Zudem mussten Georg Hannemann, Jürgen Albrecht und Hansjörg Gnädinger ersetzt werden  Nach anfänglichen Eingewöhnungsschwierigkeiten kamen wir aber mit den Bedingungen immer besser zurecht. Christoph Maier und Roland Fritz fügten sich nahtlos ins Team ein und so stand es nach erfolgreichen Einzeln schon uneinholbar 6:0 für Hausen. Bei den Doppeln machte es dann das Einser Doppel noch etwas spannend um dann aber im Match Tie-Break doch noch  wie die anderen Doppel zu gewinnen. Ein souveränerr 9: 0 Erfolg war das Endergebnis.

 

Kantersieg gegen Karsau

 

Im 2. Spiel gegen den TC Karsau ließen die HE 60 nichts anbrennen und siegten souverän mit 9: 0. Stand der Sieg schon nach den Einzeln  fest, wurden auch die Doppel konzentriert angegangen.  Eugen Benedetti und Roland Fritz ersetzten nahtlos die noch leicht angeschlagenen  Eugen Keller und Hansjörg Gnädinger, so  dass am Ende ein deutliches 9:0 verbucht werden konnte.

 

Nach der Pfingstpause wartet dann mit dem TC Eschbach am 9. Juni der nächste Gegner.

 

1. Auswärtserfolg

2. Spieltag = 2. Auswärtsspiel für die Herren 30. Nach der unglücklichen Niederlage zum Saisonauftakt sollte es am Wochenende gegen den TC Ihringen besser laufen.

 

Vor allem für Enrico Tech - der am 1. Spieltag nicht mit dem Druck umgehen konnte wurde es ein gelungender Auftritt. In einem spannenden Match behielt er im Match-Tiebreak die oberhand. Insgesamt stand es nach den Einzeln bereits 4:2. Die anschließenden Doppel im Nieselregen von Ihringen waren zwar keine schöne - aber dafür erfolgreiche Angelegenheit für uns, so dass es am Ende einen 6:3 Auswärtserfolg gab.

 

Zum Spielbericht

 

Somit ist der TC Hausen als Aufsteiger ganz gut in die Saison gestartet. Nun gilt es ein paar Wochen intensiv zu trainieren, bevor es im Juni wieder weitergeht.

Herren 30 verlieren knapp

Am vergangenen Wochenende stand das 1. Saisonspiel für unsere Herren 30 gegen den TC Dietenbachpark. auf dem Programm. Leider musste man kurzfristig auf Thomas "Toki" Kiefer verzichten. Der Senkrechtstarter der letzten Saison wird vermutlich länger dem Team fehlen. Auf diesem Wege eine gute Besserung. Also keine gute Voraussetzungen für die Aufsteiger.

 

Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen ging es um 9.30 Uhr pünktlich mit den Einzeln los. Während die Nr. 1 Sven Erdmann und Nr. 3 Tobias Antonicelli ihren Gegnern wie gewohnt keine Chance ließen, wurde der Tag für Enrico Tech und Gernot Gent sowie den enttäuschenden und somit für die Gesamtniederlage verantwortlichen Marcus Krispin zum Albtraum. Eine Niederlage nach der nächsten stand auf dem Programm. Jedoch hatte sich der Gegner unseres Capitanos verletzt und somit war die Mannschaft mit einem 3:3 nach den Einzeln wieder zuversichtlich.

 

Die Doppel-Begegnungen hatten es dann in sich. Alle 3 Partien wurden im Match-Tiebreak entschieden und leider zog unser Team am Ende mit 4:5 denkbar knapp den kürzeren.

Herren 60 starten mit Erfolg in die neue Saison

Starke Doppel sichern den Sieg. Die Saison 2018 hat für die HE 60 des TC erfolgversprechend begonnen. Im ersten Spiel beim TV Neuenburg konnte ein letztlich deutlicher 6:3 Sieg verbucht werden. Stand es nach den Einzeln noch unentschieden 3:3  mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Letztendlich konnten dann aber alle 3 Doppel gewonnen werden. Man kann gespannt sein, wie die Saison verlaufen wird.

 


Clubheim / Restaurant

Unser Wirt bietet ganzährig:
PIZZA E PASTA sowie

GUT BÜRGERLICHE SPEISEN

Fans & Friends

Bei uns ist immer was los. Schau vorbei und genieße tollen Tennissport beim

TC GW Hausen.

Anlage

Wir bieten 4 Tennisplätze in absoluter Traumlage in Hausen im Wiesental.

 



Fragen? Anregungen oder Kritik?

 Wir nehmen uns Zeit für dein Anliegen. Schreibe uns einfach per Mail an info@tchausen.de.