Herren 30 - TC Bad Säckingen (Vorbericht)

Am Sonntag, den 26. Juni findet das Spitzenspiel der 1. Bezirksklasse statt. Der Tabellenzweite TC GW Hausen empfängt den Tabellenersten TC Bad Säckingen. Die Vorzeichen für unsere Herren 30 sind aber alles andere als rosig. Wenn man sich die Meldeliste der Gäste anschaut, die an Nr. 1 u.a. mit einem LK 4 Spieler auflaufen, kann einem Angst und Bange werden. Leider war auch das Abschlusstraining am Mittwoch spärlich mit nur drei Spielern besetzt. Sven Erdmann ist immer noch an der Schulter verletzt und Gernot Gent befindet sich im Urlaub und Markus Maurer war beruflich eingespannt.

Die Aufstellung des TC GW Hausen am Sonntag:



Also, Fans & Friends - Wir brauchen Eure Unterstützung für kommenden Sonntag wenn es heißt: David vs. Goliath! Beginn: 9.30 Uhr auf der schönen Anlage des TC GW Hausen. Für das leibliche Wohl sorgen Salvatore und sein Team.

 

 
Herren 30 - TC Ehrenkirchen (7:2)
 
In etwas veränderter Aufstellung ging es am Sonntagmorgen vor heimischer Kulisse gegen den bis dahin führenden in der Tabelle, den TC Ehrenkirchen. Gernot Gent rotierte aus dem Kader, so dass Marcus Krispin zu seinem ersten Match an Nr. 4 kam, und Mannschaftsführer Markus Maurer an Nr. 6 den Kader voll machte. Die Taktik zahlte sich aus, Sven Erdmann, Enrico Tech, Martin Schlageter, Marcus Krispin und Thomas Kiefer gewannen die Einzel. Der Drops war also gelutscht und hat dazu noch gut geschmeckt.

Bild: Hat einen Sahnetag erwischt: Die Nr. 1 Sven Erdmann:

      

Im Doppel gab es zwar noch eine Niederlage, aber Ende stand ein ungefährdeter 7:2 Sieg auf dem Zettel. Insgesamt eine geschlossene  Mannschaftsleistung. Eine Dankeschön geht auch an die Gäste für die fairen Matches und die gute Stimmung den ganzen Tag über. Man darf also gespannt sein, was das nächste Heimspiel gegen den Klassenprimus aus Säckingen bringt. Verzichten muss man auf Gernot Gent der sich im Urlaub befindet. Mannschaftsführer Markus Maurer schwörte seine Jungs schon direkt nach dem heutigen Match auf Sonntag ein. Laut Maurer kochen die Säckinger auch nur mit Wasser - Doch es hat sich so mancher schon selber verbrannt... Also, es ist alles angerichtet für das Topspiel der Liga: TC GW Hausen - TC Bad Säckingen, Sonntag, 26. Juni um 9.30 Uhr.
 

Tour-3-Turnier beim TC GW Hausen
 vom 29.07.2016 bis 31.07.2016

Meldeschluss: 25.07.2016

Auslosung: 26.07.2016, 18.00 Uhr

Zuschauer sind herzlich willkommen. Die Spieler danken es mit spannenden Matches.

Informationen bzw. die Anmeldung zum Turnier findet Ihr über diesen LINK.

 

Sven Erdmann und Enrico Tech Sieger beim diesjährigen Wiesental Cup

Anlässlich des 40-jährigen Vereinsjubiläums war dieses Jahr der TC GW Hausen Ausrichter des traditionellen Doppelturniers des Wiesentalcups. 6 Herren- und 7 Damenmannschaften hatten gemeldet. Gespielt wurden in den Gruppenspielen und den Halbfinals 2 Gewinnsätze auf 4, bei 4:4 Tiebreak bis 5, im 3. Satz Entscheidungstiebreak bis 7. Neu war auch in den ersten beiden Sätzen die „No-ad-Regel“, d.h. es wird bei Einstand nur ein spielentscheidender Punkt gespielt. Diese Regelung hat sich bei ITF- und ATP- Doppelwettbewerben bewährt.
Nach interessanten Gruppenspielen bei besten Wetterbedingungen hatten sich für das Halbfinale bei den Herren  TC Hausen1, TC Langenau, TC Wiechs und TC Hausen2 und bei den Damen TC Maulburg, TC Todtnau, TC Schönau und TC Hasel qualifiziert. Während bei den Herren TC Hausen 1 gegen TC Langenau souverän mit 4:0 und 4:2 siegte, ging es im 2. Herrenhalbfinale sehr eng zu, bei dem schließlich TC Wiechs gegen TC Hausen 2 mit 4:5, 5:3 ,7:5 die Oberhand behielt. Bei den Damen setzen sich TC Maulburg gegen TC Todtnau mit 4:1,4:2 und TC Hasel gegen TC Schönau mit 2:4,4:1,8:6 durch.
In den Endspielen gewann der TC Hausen 1(Sven Erdmann/Enrico Tech) gegen TC Wiechs(Eric Müller/Marc Brunkhorst) 6:3, 6:4 und bei den Damen TC Maulburg(Tatjana Trefzer/Christine Bühler) gegen TC Hasel (Katja Jenne/Karin Pfeiffer) 6:4, 6:7,10:8.
Die 1. Vorsitzende Erika Held und Turnierleiter Eugen Keller überreichten bei der Siegerehrung die begehrten Wanderpokale an die siegreichen Doppel.
 

 

Herren 30 - TC RW Heitersheim 7:2

Ein Auftakt nach Maß für die 30er in die neue Saison. Regen, Regen Regen.... Die Anblick für die Mannschaft des TC Hausen um Markus Maurer nach einstündiger Anfahrt lies nichts gutes Hoffen. Die Plätze standen unter Wasser, alle Hallen waren belegt und die Gastgeber widmeten sich schon mal dem ein oder anderen isotonischen Getränk, so dass alle Zeichen auf Absage standen. Doch der Wettergott schien dem TC Hausen wohl gesonnen, so dass um ca. 11.30 Uhr der erste Platz freigegeben wurde. Nach und nach besserte sich das Wetter, und trotz aller schlechten Vorhersagen konnte man das Spiel nun auf 5 Plätzen zu Ende spielen.

Im Einzel machten Erdmann und Krispin wie gewohnt Batsch Batsch. Tech hatte seine Nerven diesmal im Match-Tiebreak im Griff und Kiefer holte seinen Premieren-Sieg bei den Herren 30, so dass man im Doppel etwas rotierte und auf ein starkes Einzeldoppel mit Erdmann/Tech setzte um den fehlenden Punkt zu holen. Doch auch hier zeigte sich der TC Hausen gute aufgestellt, denn auch Gent/Kiefer und Maurer/Schlageter zeigten eine gute Leistung, so dass am Ende ein verdienter 7:2 Erfolg zu Buche stand.

Ein Dankeschön geht an den TC RW Heitersheim für die Getränkespende und die leckere Spaghetti Bolognese - aber das mit wem Wasser kochen üben wir nochmal ;-) Alles im allen ein gelungener Auftakt. Am kommenden Wochenende kommt der Spitzenreiter TC Ehrenkirchen zum ersten Heimspiel. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung unserer  Fans & Friends freuen. Beginn: 9.30 Uhr und für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

 


Seite 1 von 23
free pokerfree poker